Saisonpflanzen


Als Saisonpflanzen oder Wechselflor bezeichnet man die jahreszeitlich abgestimmte, wechselnde Bepflanzung mit passendem Blumenschmuck. Hauptsächlich kommen dafür einjährige Blütenpflanzen zum Zug. Die Huber Gärtnerei, Wohlen, führt für Sie ein attraktives, breites Sortiment. Ein schöner Teil davon stammt aus Eigenproduktion, also echte Wohler Gewächse. Das Sortiment der Huber Gärtnerei wechselt also in Abhängigkeit von Jahreszeit und Witterung an. Ausserdem legen wir Wert auf fachlich fundierte Beratung. Sie können sich auf unsere Tipps verlassen.

Saisonpflanzen
für den Frühling

Dank neuer Pflanzkonzepte und breiterem Sortiment sind die Kombinations-Möglichkeiten mit Frühlingsblühern in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Während früher vor allem mit Zwiebelblühern kombiniert wurde, und zwar in der Regel möglichst kunterbunt, bestechen moderne Pflanzenkollektionen nicht zuletzt durch harmonische Farbkombinationen.

Saisonpflanzen
für den Sommer

Als Startschuss für die Sommerbepflanzung gelten eigentlich nach wie vor die Eisheiligen. Erst dann ist der kälteempfindliche Sommerflor vor den letzten Nachtfrösten gefeit. Das gilt im Besonderen auch für Gemüse wie Tomaten, Paprika, Gurken, Zuchetti, Melonen und dergleichen oder auch kälteempfindliche Kräuter wie Basilikum oder Koriander.
Wer trotz den Tücken früher loslegen will: auch das geht in manchen Jahren, aber bis nach den Eisheiligen gehört Schutzvlies stets in Griffnähe…
Beim Sommerflor ist wichtig, die Pflanzenkombinationen anhand der Ansprüche nach Sonne, Halbschatten oder Schatten zu wählen. Das Team von der Gärtnerei Huber Wohlen, berät Sie gerne, damit Ihre Freude den ganzen Sommer lang währt. Bei uns finden Sie alles für knallige, trendige, ruhige, edle und romantische Balkone, Terrassen oder Gartenecken. Besonders empfehlenswert für üppige Ergebnisse sind Wasserspeicherkistchen. Wir zeigen Ihnen gerne wie das geht…

Saisonpflanzen
für den Herbst

Im Spätsommer kommen die ersten farbenprächtigen Chrysanthemen, Cyklamen, Enziane und Konsorten in den Verkauf. Auch die Auswahl an dekorativen Blattschmuckpflanzen wie Purpurglöckchen und Gräser nimmt laufend zu. Im September-Oktober steht dann das ganze Herbstzauber-Sortiment für Sie bereit, das mit seinen bedeckten, erdverbundenen Farben ebenso attraktiv wirkt.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie im aktuellen «Grüene Tuume» (pdf)

Saisonpflanzen
für den Spätherbst und Winter

Auch über die Wintermonate ist es möglich, um Haus und Garten mit Blütenpflanzen und Blattschmuck zu verschönern. Besonders gefragt für diese Zeit sind Heidepflanzen, Christrosen, Skimmien, einige Beerentragende, Silbergrauer Blattschmuck, Heucheras, Gräser und dergleichen. So wird der Blick nach draussen auch in der Winterzeit zu einer Bereicherung.

Saisons

Frühlingszauber

Bis zum Osterfest dreht sich im Saisongarten alles um farbenfrohe, leuchtende Frühlingsblüher. In einer faszinierenden Abfolge starten oft bereits im Januar die Winterlinge, gefolgt von Schneeglöckchen und Krokussen, bevor die omnipräsenten Narzissen mit ihren frischen Gelb- und Weisstönen überall für Aktzente sorgen.

Sommer-Rabatten

Mit Wechselflor für Beete und Rabatten lassen sich tolle Farbmuster erzeugen. Für flächige Bepflanzungen sollte dabei auf Farbharmonie und Wiederholung gesetzt werden. Zu bunt und vielfältig kann also auch zu viel des Guten sein… Im Bild eine attraktive Mischung mit Zinnien, Buntnesseln, Zierkarfoffeln und Tagetes.

Sommer-Kistchen

Traditionelle Beet- und Balkonpflanzen wie Geranien wirken in guter Gesellschaft keineswegs altmodisch sondern frech und modern. Eine tolle Partnerschaft gelingt z.B. mit Zierkartoffeln (Ipomea). Es gibt sie in verschiedenen Farbnuancen von Limettengrün bis Dunkelaubergine, ganzrandig oder (verschieden stark) geschlitztblättrig.

Herbstzaubereien

Der Herbst ist eine sehr spannende Jahreszeit. Während im Frühherbst bekannte Klassiker wie Chrysanthemen, Zyklamen, Physalis & Co. bunte Kombinationen erlauben, die dem Sommer kaum nachstehen, lässt sich mit Blattschmuck, Gräsern, Beerentragenden, Heidepflanzen und anderen robusten Stauden wundervoll Ton-in-Ton arbeiten.

Wintermelodien

Wer sagt denn, dass im Winter rund ums Haus keine attraktive Saisonbepflanzung möglich ist? Gerade verschiedene Silberlaubige Pflanzen wie Silberrauten, Blauschwingel, Silberzapfen, Stacheldraht, Heiligenkraut, Silberblatt-Salbei, Greiskraut, Wollziest und andere harmonieren traumhaft mit wintergrünen Heucheras, Efeu und Konsorten.

Advent

Für uns Gärtner ist der Advent sozusagen die fünfte Jahreszeit, wenn auch die Pflanzenauswahl ziemlich eingeschränkt ist. Beliebt sind vor allem Weihnachtssterne, Amaryllis, Weihnachtskakteen, Christusdorn, Amaryllis sowie diverse Orchideen. Klassische Zimmerpflanzen ergänzen das Bild. Schön weihnachtlich dekoriert, sind sie ein wirksames Mittel gegen den drohenden Winterblues.